Folgen Sie uns auf Twitter  »  TRV bei Facebook  »  Besuche unseren YouTube-Channel  »  Werbung  »  Datenschutz  »  Impressum  »  
Start Reviews Forum News Partner
Passwort vergessen?

Gamescom » Interview mit Bioware zu Star Wars: The Old Republic - Neue Infos zur offenen Beta
Interview mit Bioware zu Star Wars: The Old Republic - Neue Infos zur offenen Beta

Interview mit Bioware zu Star Wars: The Old Republic - Neue Infos zur offenen Beta
19.08.2011 - 14:15 von Tibor Bársony

Das für Ende des Jahres erwartete MMORPG Star Wars: The Old Republic befindet sich derzeit in der geschlossenen Beta-Phase. Das heiß ersehnte Spiel, das Genreprimus World of Warcraft mit der starken Star Wars-Lizenz Konkurrenz machen soll, ist mit einem großen Stand in Halle 6 vertreten. Gezeigt werden u.a. live gespielte Ingame-Szenen (Tech-Review berichtete). Wir durften hinter den Kulissen ausführlich probe spielen und waren sowohl als eingefleischte Star Wars-Fans als auch MMO-Zocker durchaus begeistert. Nach unserem Probezock haben wir uns Emmanuel Lusinchi, Associate Lead Designer bei Bioware, geschnappt und ihm in unserem Video-Interview einige Fragen gestellt. Darin verriet er auch einige Details zur Arbeitsweise der Programmierer und Designer und zur offenen Betaphase, die vor dem Launch des Spiels Ende des Jahres stattfinden soll.




Das Spiel macht inzwischen einen runden Eindruck, die Performance stimmt. Grafisch sind noch einige Verbesserungen zu erwarten, zumal die Schatten starke Treppchenbildung aufwiesen. Da wir die Charaktererstellung nicht zu Gesicht bekamen, durften wir mit vorgefertigten Figuren auf Erkundung gehen. Wir wählten zwei Sith-Krieger und einen -Inquisitor, mit denen wir das Startgebiet in Korriban unsicher machten.

Das Gameplay ist abwechslungsreich und mit vielen Cutscenes in Spielgrafik inszeniert. Hierbei kommen die Gruppengespräche mit Nicht-Spieler-Charakteren (NPCs) zum Einsatz: Ist man mit mehreren Spielern unterwegs, sucht sich jeder die für ihn passende Antwort aus. Ein Würfelsystem entscheidet dann über die letztlich vorgetragene Antwort. Natürlich spielen Charakterentwicklung und weitere Faktoren eine Rolle bei der Vergabe der Antwort. So erledigten wir einige Quests mit unserer Dreiergruppe. Auffallend war der relativ leichte Schwierigkeitsgrad, selbst wenn die Gruppenmitglieder allein unterwegs waren. Kaum ein Mob, oder auch mehrere gleichzeitig, brachte einen einzelnen Helden ernsthaft in Bedrängnis. Wir vermuten daher, dass das Balancing für die Gamescom angepasst wurde. Die Skills scheinen bisher gut balanciert zu sein und die Anfangsrollen (Krieger teilt Schaden in direktem Nahkampf aus, während der Inquisitor hauptsächlich per Machtmanipulation aus der Distanz eingreift), gehen gut auf. Später darf sich der Spieler zwischen zwei Charakterspezialisierungen entscheiden.

Bestimmte Einstellungen im Optionsmenü erlauben das Angleichen der angelegten Rüstungsteile an das restliche Kleidungsdesign. Paradiesvogel-Rüstungen aus zusammengewürfelten Teilen können so vermieden werden. Allem Anschein nach richtet sich das angepasste Design nach der gewählten Körperrüstung. Einen von vielen Fans erhofften "Cloak-Slot", also einem Inventar-Slot für einen Umhang gab es nicht. Unter vorgehaltener Hand verriet man uns jedoch, dass man die Wünsche der Community auch diesbezüglich diskutiert und eventuell ein solcher implementiert würde. Derzeit bestimmt die angelegte Körperrüstung ob ein Umhang vorhanden ist, oder nicht. Manche Rüstungen kommen dann mit Vollverschleierung daher, andere wiederum nur mit kräftigen Schulterteilen, bzw. der Kombination aus beiden Möglichkeiten.

Hilfreich ist die Kartenfunktion. Sie wird mit der Taste "M" eingeblendet und wird transparent, sobald man die Spielfigur in Bewegung setzt. Gruppenmitglieder und deren Bewegungen sind darauf deutlich zu erkennen. Ebenfalls gut gefallen hat uns die Auflistung der aktiven Quests in einer eigenen Spalte rechts neben der Map. Fährt man über einen Questtitel, zeigen daraufhin hervorgehobene Symbole auf der Karte an, welchen Weg man zum Questziel zurücklegen muss. Das steigert die Übersicht und ist vor allem für MMO-Anfänger sehr hilfreich.

Wer Interesse daran hat The Old Republic mit unseren Redakteuren zu spielen, darf sich gerne unserer Imperiums-Gilde anschließen.


Mit freundlicher Unterstützung von mein-flyerdruck.de sind wir auf der Gamescom in Köln unterwegs und berichten vom Ort des Gaming-Geschehens.

Weitere News in unserem Gamescom-Special:

  Druckansicht
 
Newskommentare:
Es sind keine Kommentare vorhanden. Kommentar verfassen!
Diese Webseite wird klimaneutral gehostet. Copyright © 2009 - by Tech-Review.de
Seite in 0.07987 Sek. geparst dazu benötigte PHP  MySQL Anfragen.

Diese Webseite wurde mit PHPKIT Version 1.6.1 erstellt
PHPKIT ist eine eingetragene Marke der Gersöne & Schott GbR - Copyright © 2002-2004